Kleine Pixelbox mit großen Features

Ist es ein Bluetooth-Lautsprecher? Ist es eine Uhr? Jein! Es ist die Divoom TimeBox Evo!
Ich habe mir die, gar nicht mal so kleine, Pixelbox angeschaut und berichte Euch von meinem täglichen Spaß.

Auf meiner Suche nach einem Optischen Upgrade für meinen Schreibtisch, bin ich auf die Timebox Evo von Divoom gestoßen. Das besondere an dieser kleinen Box ist das Display, welches beinah die komplette Front der Box einnimmt. Auf der Rückseite befindet sich ein Lautsprecher und ein Micro-USB Anschluss, der wirklich notwendig ist.

Der erste Einsatz der Timebox als Lautsprecher zeigte mir schnell, dass es wohl eher weniger diesen Zweck erfüllen wird. Zumindest auf meinem Schreibtisch. Um das kleine Radio vom Supermarkt zu ersetzen, reicht die Box wirklich aus. Wer höhere Ansprüche an den Klang seiner Musik hat, sollte lieber zu Produkten aus dem Hause JBL greifen, die eine ähnliche Größe haben.

Das Pixeldesign

Wie bereits erwähnt ist das Pixeldisplay für mich das Haupt-Feature der Timebox Evo. Neben mehreren Zifferblätter einer Uhr, bietet die kleine Box auch einige andere schicke Features. Über die kostenlose Smartphone App kann man alles was auf dem Display passiert steuern. So könnt Ihre von der Community erstellte Animationen abspielen, Social Media Aktivitäten anzeigen lassen, Texte abspielen oder auch selbst Animationen erstellen. Bei mir persönlich steht die Box direkt an meinem Monitor und zeigt mir neben der Uhrzeit, in regelmäßigen Abständen Wetter und Temperatur vor meinem Fenster.

Features des Lautsprechers

Nicht nur das Display bietet verschiedene Spielereien, auch der Lautsprecher kommt natürlich nicht zu kurz. Die wohl sinnvollste Funktion ist, neben dem Spielen von Musik, die Weckfunktion. Da ich mich für gewöhnlich mit Hilfe meiner Apple Watch wecken lasse, ist ein akustischer Weckton für mich eher unangenehm. Meine Freundin jedoch hat den Wecker häufiger genutzt und war sehr angetan vom Produkt. Der DJ-Mixer ist ein witziger Party-Gag, viel mehr aber ehrlich gesagt nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.